Motive

Autos:

  • Fotos vom Innenraum aus dem Kofferraum heraus aufnehmen

  • Mit direktem Blitzlicht wird der Innenraum zu hart ausgeleuchtet.

  • Polfilter gegen unerwünschte Spiegelungen im Lack verwenden

  • Nicht von oben auf das Auto herabfotografieren, sondern in die Hocke gehen um mit dem Auto auf „Augenhöhe“ zu sein.

  • Ein enger Bildausschnitt läßt das Auto größer wirken.

  • Fotos direkt von vorne und von der Seite gehören dazu.

  • Brennweite 50mm für reale Proportionen.

  • Um ein Auto oder z.B.ein Rad mächtig wirken zu lassen, wählt man zu einem niedrigen Standpunkt eine sehr geringe Brennweite, eine offene Blende und einen kurzen Objektabstand um einen leichten Fischaugeneffekt zu erzielen.

  • Details finden und fotografieren.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*